Egger stellt in Brilon Weichen für mögliche Erweiterung

Die Firma Egger hat bei der Stadt die Ausweisung von 14 Hektar Industriefläche beantragt.

Die Firma Egger hat bei der Stadt die Ausweisung von 14 Hektar Industriefläche beantragt.

Zehn Jahre nach dem Bau des Sägewerks bereitet die Fa. Egger weitere Expansionen vor. Sie hat bei der Stadt die Ausweisung von 14 Hektar Industriefläche beantragt.

Dabei handelt es sich um einen unmittelbar östlich an das Sägewerk angrenzenden Streifen (die Ackerfläche rechts neben dem Holzlager). Das Gelände befindet sich bereits im Eigentum von Egger. Dem Unternehmen geht es darum, rechtzeitig die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen, um über Flächen für kurzfristig erforderliche Investitionen zu verfügen, so der Kaufmännische Leiter, Martin Ansorge, zur WP. Konkret in Planung sei nichts.

Im Bau- und Planungsausschuss hatte die Verwaltung erwähnt, dass das Unternehmen Bedarf an weiteren Lager- und Hallenflächen habe. In den vergangenen beiden Jahren hat Egger in der Balgert für rund 25 Millionen Euro eine neue PPL-Kantenproduktion installiert, die, so Ansorge, „derzeit modernste Anlage der Welt“. Seit der Gründung 1990 hat Egger in Brilon rund 500 Mio. Euro investiert und rund 1050 Arbeitsplätze geschaffen.

Quelle: https://www.wp.de/staedte/altkreis-brilon/egger-stellt-in-brilon-weichen-fuer-moegliche-erweiterung-id211749419.html

 
 
 
 

BWT - Brilon Wirtschaft und Tourismus
Derkere Str. 10a
59929 Brilon
Tel.: 02961/96990
Fax: 02961/969996